Spycherstöbli

Aus WikiSpeicher
Wechseln zu: Navigation, Suche
Restaurant Spycherstöbli


Zur Geschichte[Bearbeiten]

Das Haus besticht durch seine Lage in einer Reihe von schönen und typischen Appenzeller -Bürgerhäusern.

Erbaut wurde das Haus mit Pfisterei (Bäckerei) im 17. Jahrhundert im Oberdorf. 1745/46 erfolgte die Versetzung (gemäss Kaufprotokoll „hinüber geschoben“) an die jetzige Stelle, weil an seinem Platz das Landammann-Zuberbühler Haus gebaut werden sollte. Beim Wiederaufbau wurde das Haus zusätzlich vergrössert und stand ab 1800 als Wirtschaft zum Löwen und später dann bis 1841 als Wirtschaft zur Sonne für Gäste offen. 1814 und vor allem 1834 wurde das Haus von Grund auf renoviert. Damals wurde wohl auch das Nussbaumbuffet in die Gaststube eingebaut. 1820 wurde hier die Sonnengesellschaft von einigen „wackeren Speicherer Mannen“, unter anderen vom Arzt Gabriel Rüsch und Johann Bartholome Rüsch, beide Söhne des Johann Ulrich Rüsch, gegründet. 1841 gab der damalige Besitzer Oberst-Lieutenant Johann Bartholome Rüsch den Wirteberuf auf. Dann war dieses Haus mehr als hundert Jahre keine Wirtschaft mehr und wurde nur als Bäckerei betrieben. 1950 eröffnete Jakob Höhener zusätzlich zu seiner Bäckerei und Konditorei im ersten Stock das Café Höhener, welches ab 1976 durch den Kauf des Schildes (Alkoholpatent) vom damaligen Restaurant Tübli durch Hans Rechsteiner, Speicherschwendi in Café Spycher-Stöbli umbenannt wurde. Seit 1985 sind Béatrice und Werner Tobler Besitzer und Betreiber des Spycher Stöblis, nun als Restaurant ohne Bäckerei.

Besitzer und Wirte (soweit bekannt)[Bearbeiten]

1734 Laurenz Schoch (keine Einträge in den Familienbüchern)

1745? Johann Jacob Zuberbühler (vor der Versetzung), gemäss Kaufprotokoll verkaufte Zuberbühler das Haus nach der Versetzung an Mstr Bartlime Roth

1747 Baschon Krüse Bäker (ev. nur Bewohner?)

1769 Jacob Baumgartner (ev. nur Bewohner?)

........

……. Bartholome Roth (Vater)

….. - 1820 Bartholome Roth (Sohn)

1814 - 1820 Ratsherr und Fabrikant Johann Ulrich Rüsch (*20. Dezember 1759), Schwiegersohn des B. Roth, heiratete 1778 Anna Elisabeth Roth, die „verständige und tüchtige Tochter des Wirthes zur Sonne.“

1820 - 1841 Oberst Johann Bartholome Rüsch (Sohn des Johann Ulrich)

1842 - ? Johannes Rüsch, Bäker (ev. nur Bewohner?)

1871 - 1891 Ulrich Scherrer

1891 - 1902 Johann Ulrich Schläpfer

1902 - 1910 Anna Barbara Schläpfer

1910 - 1929 Jakob Höhener

1929 - 1976 Jakob Höhener (Sohn)

1972 Hans Rechsteiner

1985 Werner und Béatrice Tobler

Bildergalerie[Bearbeiten]

Lage[Bearbeiten]