Weihnachtsgeschichte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WikiSpeicher
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: «=== Mein Weihnachtsbaum === Die folgende Geschichte handelt von einem Kindheitserlebnis von Axel Moog. Er ist in Speicher aufgewachsen und hat später hier sein…»)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
Das Schreiben und Geschichtenerzählen hatte wohl auch mit seiner Zugehörigkeit zur „Schlaraffia“ zu tun, einer weltweiten, deutschsprachigen, in regionalen Gruppierungen tätigen Gesellschaft von Männern zur „Pflege von Freundschaft, Kunst und Humor.“ Gegründet wurde die Schlaraffia 1859 in Prag.
 
Das Schreiben und Geschichtenerzählen hatte wohl auch mit seiner Zugehörigkeit zur „Schlaraffia“ zu tun, einer weltweiten, deutschsprachigen, in regionalen Gruppierungen tätigen Gesellschaft von Männern zur „Pflege von Freundschaft, Kunst und Humor.“ Gegründet wurde die Schlaraffia 1859 in Prag.
 
1963 schrieb Axel Moog die Geschichte „Mein Weihnachtsbaum“ auf, wohl um sie an einem Adventsanlass vorzulesen. Erika Moog liest diese Geschichte ihres 2013 verstorbenen Mannes.
 
1963 schrieb Axel Moog die Geschichte „Mein Weihnachtsbaum“ auf, wohl um sie an einem Adventsanlass vorzulesen. Erika Moog liest diese Geschichte ihres 2013 verstorbenen Mannes.
 +
 +
 +
{{#widget:YouTube|width=100%|height=480|id=Jmg4J7IbJRs}}
 +
 +
 +
[[Kategorie:Erzählte Geschichte]]
 +
[[Kategorie:Filmaufnahmen]]

Version vom 2. Dezember 2020, 16:00 Uhr

Mein Weihnachtsbaum

Die folgende Geschichte handelt von einem Kindheitserlebnis von Axel Moog. Er ist in Speicher aufgewachsen und hat später hier seine Familie gegründet. Eines seiner Hobbies war Schreiben, unter anderem auch Kolumnen im St. Galler Tagblatt. Das Schreiben und Geschichtenerzählen hatte wohl auch mit seiner Zugehörigkeit zur „Schlaraffia“ zu tun, einer weltweiten, deutschsprachigen, in regionalen Gruppierungen tätigen Gesellschaft von Männern zur „Pflege von Freundschaft, Kunst und Humor.“ Gegründet wurde die Schlaraffia 1859 in Prag. 1963 schrieb Axel Moog die Geschichte „Mein Weihnachtsbaum“ auf, wohl um sie an einem Adventsanlass vorzulesen. Erika Moog liest diese Geschichte ihres 2013 verstorbenen Mannes.