Dorforiginal Budik

Aus WikiSpeicher
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herr Budik kam mit seiner Mutter nach Speicher und fand hier seine neue Heimat, er war von Beruf Schneider, pflegte einen Schrebergarten, pflanzte jedes Jahr in der Rabatte vor seinem Haus ein "Grüss Gott" und schrieb jeweils zum Jahreswechsel dem Bundesrat einen Brief mit den Geschehnissen des vergangenen Jahres. Er soll der erste Katholik gewesen sein, der das Bürgerrecht von Speicher erlangte.