Auer, Eugen - Kulturgüterschutz

Aus WikiSpeicher
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vom Atomwarner zum Kulturgüterschützer[Bearbeiten]

Eugen Auer hatte in seinem Dienst fürs Vaterland ausserordentlich verantwortungsvolle, aber auch nur Auserwählten vorbehaltene Aufgaben zu erfüllen. In seinem Rückblick auf seine vaterländische Pflichterfüllung erläutert er, welche Bedeutung der Ausdruck „Pannendreieck“ auch noch hatte, zudem gewährt er tiefgründige Einblicke in Organisation und Aufgaben der schweizerischen Armee in den späten 1950er- bis zu den 1970er-Jahren. Der Bezug zu Speicher besteht im zu beschützenden Kulturgut „Abendmahlskelch

Aus Sicherheitsgründen untersteht heute sowohl der Name der mit dem Kulturgüterschutz betrauten Person, wie auch der Aufbewahrungsort des zu schützenden Kulturgutes strikter Geheimhaltung.


Filmaufnahme: Peter Abegglen, Februar 2020 Text: Peter Abegglen, Februar 2020