Altherr Johannes

Aus WikiSpeicher
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johannes Altherr mit Frau Hanna, Sohn Otto und dem Kindermädchen, Java, 1889

Johannes Altherr (1850 - 1900) war ein Pfarrerssohn und Teilhaber einer Textilhandelsfirma in Java

Leben[Bearbeiten]

Die Familie Altherr-Niederer gehörte zur stattlichen Gruppe von Auslandschweizern und zur kleinen Schar von Appenzellern, die ab 1850 in Holländisch-Ostindien lebten und arbeiteten. Wie die meisten Landsleute wohnte die Familie in Batavia auf der Insel Java, wo die Eidgenossenschaft seit 1863 ein Konsulat unterhielt, das bis 1871 vom Ausserrhoder Konrad Sonderegger geleitet wurde. Der Speicherer Pfarrerssohn Johannes Altherr hatte eine kaufmännische Ausbildung genossen und war bis 1890 als gut situierter Teilhaber der Textilhandelsfirma Niederer & Cie. in Batavia tätig. Seine Frau Hanna war 1864 in Batavia als Tochter des seit 1855 dort niedergelassenen Trogener Kaufmanns Johann Ulrich Niederer und der aus Schaffhausen stammenden Sophie geb. Rumpus zur Welt gekommen. Gute Schulbildung, vielseitige Sprachbegabung, robuste Gesundheit und Versiertheit in Finanzbelangen zeichneten Hanna aus. „Es war die schönste Zeit meines Lebens“ – so lautete ihr wiederholt geäussertes Urteil über die vielen in Indonesien verbrachten Jahre. Aus ihrer Feder stammen handschriftliche Aufzeichnungen über eine „Reise ins Innere Java’s“. Dieser in einem Schulheft niedergeschriebene Bericht vom Jahr 1889 beschreibt auf 60 Seiten den abenteuerlichen Ausflug der jungen Familie. Er legt Zeugnis ab von malayischen Sprachkenntnissen, volkskundlicher Beobachtungsgabe und naturkundlichem Interesse. Der mehrtägige Ausflug per Eisenbahn, Karrwagen und Tragsänfte führte ausgehend von Weltevreden über Bandung durch den Ostteil der Insel Java. Hanna verstarb 1923, im gleichen Jahr wie Sohn Otto.

Autor: Peter Witschi, Herisau

Kurzinfo[Bearbeiten]

  • malayische Sprachkenntnisse
  • volkskundliche Beobachtungsgabe
  • naturkundliches Interesse
  • robuste Gesundheit
  • Versiertheit in Finanzbelangen